Willkommenskultur

Menschen stehen in einem hellen Raum in kleinen Gruppen beisammen und unterhalten sich.

Willkommenskultur

Bayern gilt als attraktiv - auf dem internationalen Arbeitsmarkt ist das ein Vorteil, den Unternehmen nutzen sollten.

Praxis

Netzwerke und internationales Personalmarketing

Die Pentos AG ist ein kleiner mittelständischer IT- und Software-Dienstleister mit 32 Beschäftigten und Sitz in München.

Das Unternehmen pflegt Kontakte zu Hochschulen und nutzt Personaldienstleister sowie unterschiedliche Netzwerke. Außerdem rekrutiert und beschäftigt Pentos aus strategischen Gründen auch internationale Fachkräfte. 

Risiken globalen Engagements

Chancen nutzen, Informationen schützen

Der Schritt auf den internationalen Arbeitsmarkt kann eine hilfreiche oder gar notwendige Maßnahme sein, um qualifiziertes Fachpersonal – gerade auch kurzfristig - zu gewinnen und um sich Zugang zu Auslandsmärkten zu verschaffen. Auf der anderen Seite sollten Unternehmen die potenzielle Gefahr von Informationsabfluss im Auge behalten.

Internationale Personalsuche

Die besten Arbeitskräfte finden

Ausländische Arbeitskräfte stellen auch in Zukunft ein enormes Potenzial für bayerische Unternehmen dar. Wer hier aktiv werden möchte, sollte sich frühzeitig und umfassend informieren.

Willkommen heißen

Internationale Fachkräfte gewinnen und binden

Bayerische Betriebe haben im internationalen Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte einen großen Vorteil: Bayern ist sehr beliebt und es ist attraktiv dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen.

Außerdem haben in Bayern Leistungsträger die besten Perspektiven, dass sich berufliches Engagement auch wirklich lohnt.

Partner

Internationalisierung der Personalpolitik

Im Internet finden Unternehmen die über eine Internationalisierung ihrer Personalpolitik nachdenken nützliche Informationen. Das gilt auch für die Personalvermittlung und die Recherche rechtlicher Rahmenbedingungen.