Bayern kennenlernen

Bayern tut gut – ganz besonders den Menschen, die hier leben. Die Lebenserwartung im Freistaat Bayern liegt über dem Durchschnitt in Deutschland, und die ärztliche Versorgung ist hervorragend.

Weltweit betrachtet zählt Deutschland zu den Ländern mit der höchsten Arztdichte, und im nationalen Vergleich belegt Bayern bei der Zahl der berufstätigen Ärzte im Verhältnis zu den Einwohnern einen der Top-Plätze.

Die Qualität des bayerischen Gesundheitswesens ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und genießt auch international einen exzellenten Ruf. Kein Wunder also, dass jedes Jahr zahlreiche Patienten auch aus dem Ausland nach Bayern kommen, um sich hier behandeln zu lassen.

Eine Mutter ist mit ihrer Tochter beim Arzt, beide lächeln den Doktor an, der lediglich von hinten zu sehen ist.
Die Qualität des bayerischen Gesundheitswesens ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Für Eltern beruhigend, für Kinder Vertrauen erweckend. © iStockphoto.com/skynesher

Forschung und Vernetzung fördern Gesundheit

Auch in den Bereichen Gesundheitsforschung und Medizintechnik gehört Bayern weltweit zu den Besten. Die Bayerische Staatsregierung fördert sowohl die Forschung als auch die Vernetzung von Wissenschaft und klinischer Praxis und stellte bis zum Jahr 2011 im Rahmen ihrer Zukunfts- und High-Tech-Offensive bislang rund 430 Millionen Euro für die Hochschulmedizin und die Gesundheitsforschung zur Verfügung. Neben den klinischen Forschungsgruppen arbeiten an den bayerischen Universitäten rund 20 Sonderforschungsbereiche an (bio-)medizinischen Fragen.

Damit technische Innovationen und wissenschaftliche Erkenntnisse unmittelbar den Patienten zu Gute kommen, arbeiten die bayerischen Kliniken eng mit den rund 250 Medizintechnik-Herstellern sowie den weltweit führenden Pharmaunternehmen in Bayern zusammen.

Bayern bündelt massiv die Kompetenz in der Medizintechnik. 60 Prozent aller elektromedizinischen Geräte und 30 Prozent der gesamten Medizintechnik in Deutschland kommen aus dem Freistaat.

Weitere Informationen

Wissenswertes zum Thema Gesundheit in Bayern erfahren
Sie zum Beispiel auf der Website

„Bavaria – A better state of health“

Wellness, Kurorte und Heilbäder

Warum nicht ein paar freie Tage nutzen, um sich richtig zu erholen? Dank der hervorragenden Infrastruktur in Bayern sind die Wege zu Kurkliniken und Hotels kurz. So können Kurgäste und Menschen, die sich eine kurze Auszeit gönnen wollen, in den schönsten Erholungs-, Sport- und Freizeitregionen Luxus und Komfort genießen. Thermal- und Heilwasserquellen, Mineralquellen, Solequellen und Moore sind Teil der geologischen Vielfalt Bayerns. Und neben klassischen und modernen Kuranwendungen gibt es unzählige Entspannungs- und Fitnessprogramme. Zwei der bekanntesten Kurformen – die Kneippkur und die Schrothkur – sind bayerische Erfindungen und durch ihren ganzheitlichen Ansatz heute aktueller denn je.
Dazu noch die gute Luft, das gesundes Klima und das reine bayerische Heilwasser – da ist die Erholung schnell perfekt.

Viele Angebote eignen sich auch zur Vorbeugung: Qualifizierte Therapeuten und Trainer helfen Ihnen, bis ins hohe Alter fit, beweglich und leistungsfähig zu bleiben.

Weitere Informationen

Informationen zu Bayerns Heilbädern & Kurorten, zur Gesundheitsvorsorge sowie einen „Gesundheitsfinder“ bietet folgende Website

Bayerischer Heilbäder-Verband