Sanfte Hügellandschaften, ursprüngliche Wälder, Burgen und historische Altstadtkerne – jede Region in Bayern hat ihre ganz eigenen Besonderheiten und Stärken.

Eines haben alle sieben bayerischen Regierungsbezirke gemeinsam: Sie können dort Leben und Arbeiten perfekt miteinander verbinden.

Ein Heißluftballon schwebt über eine Seenlandschaft, die Wolken und der blaue Himmel spiegeln sich im Wasser.
Leben und Arbeiten lassen sich in allen bayerischen Regionen perfekt miteinander verbinden. © Tourist-Information Murnau

Immer im Mittelpunkt – Unterfranken

Unterfranken befindet sich fast genau in der Mitte Deutschlands und ist damit optimal gelegen: Es grenzt im Norden an den hessischen Großraum Frankfurt und stößt im Westen und Süden an Baden-Württemberg, dessen Landeshauptstadt Stuttgart schnell zu erreichen ist – ebenso wie München. Würzburg ist eine der bedeutendsten deutschen Universitätsstädte und führend im Bereich Biotechnologie. Die gesamte Region gehört zu den deutschen Top-Ten-Standorten der IT- und Hightech-Industrie. Nicht zuletzt kommen in der von Weinbergen geprägten Region Weinliebhaber auf ihre besonderen Kosten.

Pioniere und Biere aus Oberfranken

Hier sind die Richard-Wagner-Festspiele zu Hause - inmitten der historischen Kulisse von Bayreuth. Ein weiteres wichtiges Kulturgut ist in Oberfranken ebenfalls stark vertreten: 180 Brauereien – mehr als ein Viertel aller bayerischen Braustätten.

Oberfranken hat zudem eine traditionsreiche Fertigungs- und Zulieferindustrie. In Verbindung mit den vier Universitäten und Hochschulen der Region hat sich hier ein Pioniergeist entwickelt, durch den zahlreiche „Hidden Champions“, innovative kleine und mittlere Unternehmen, den Weltmarkt erobern konnten. Sie alle sind heute attraktive Arbeitgeber.

Mittelfranken – Romantik und Geschichte

Seit 1835 verbindet die erste deutsche Eisenbahnstrecke Nürnberg und Fürth. Sie ist ein Zeichen für die frühe Industrialisierung der Region und Ausdruck der hier vorherrschenden Dynamik. Der Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen ist eine wichtige Schwerpunktregion Bayerns.
Er ist führend im Bereich Elektronikindustrie, ein europäischer Spitzenstandort für Medizintechnik und ein bedeutender Messestandort. Weltberühmt sind auch der Nürnberger Chistkindlesmarkt und die zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten der Region.

Bavaria – Traumreise durch Bayern“. Ein Film von Joseph Vilsmaier. 

Ursprünglich und innovativ – Bayerisch-Schwaben

Ganz im Westen Bayerns, begrenzt durch den Bodensee und die Allgäuer Alpen im Süden sowie der Schwäbischen Alp im Norden liegt Bayerisch-Schwaben. Eine Region, in der der schwäbische Geschäftssinn nicht nur sprichwörtlich ist, sondern seine Spuren in Form einer innovativen und florierenden Wirtschaft hinterlassen hat, die traditionell vom produzierenden Gewerbe geprägt ist. Die zahlreichen kleinen und mittleren Betriebe fertigen Spitzenprodukte der Luft- und Raumfahrttechnik sowie der Produktions- und Fertigungstechnologie. Trotzdem hat sich das Allgäu seine Ursprünglichkeit bewahrt. Als Sinnbild für Natur und Landwirtschaft, ist es zugleich Anziehungspunkt für Touristen und Zentrum der bayerischen Milch- und Molkereiwirtschaft.

Oberpfalz – eine touristische Perle

Die Oberpfalz gilt auf Grund ihrer industriellen Tradition in der Metallindustrie, Glas und Feinkeramik als „Ruhrgebiet des Mittelalters“. Heute gesellen sich Automobilindustrie, Werkstoffverarbeitung, Biotechnologie und der Maschinenbau hinzu. Gleichzeitig bietet die Region zahlreiche touristische Anziehungspunkte wie romantische Burgen und Bergtäler, historische Altstadtkerne oder barocke Klosteranlagen. Die Nähe zur Tschechischen Republik sowie die gute Verkehrsanbindung nach Regensburg, München, Nürnberg und auch Österreich machen die Oberpfalz attraktiv als Lebens- und Arbeitsmittelpunkt.

Oberbayern – zwischen Tracht und Hightech

Oberbayern entspricht dem typischen Bild von Bayern: grüne Wiesen vor der Alpenkulisse, Trachtenjacke, Dirndl und bayerische G`mütlichkeit. Die perfekte Urlaubslandschaft. Hier lässt es sich leben – und arbeiten. Denn Oberbayern ist ein wichtiger High-Tech- und Forschungsstandort sowie der Sitz großer Automobilkonzerne. München, die Hauptstadt Oberbayerns, ist eine pulsierende  Wirtschaftsmetropole, ein Finanz- und Dienstleistungszentrum. Hier floriert auch die Film- und Medienbranche.

Naturnah und innovativ – Niederbayern

Niederbayern ist ein Paradebeispiel für die Verbindung von Tradition und Moderne: Der Bayerische Wald ist eine der ursprünglichsten Landschaften Europas und prägt das Bild des südöstlichen Regierungsbezirks. Gleichzeitig hat sich die Region von einem Agrar- zu einem Industrie- und Hochtechnologiestandort entwickelt, der mit Spitzenleistungen im traditionellen Handwerk wie Glasarbeiten und Holzschnitzereien und innovativen Industrieprodukten, vor allem im Fahrzeugbau, glänzt.