Sicher, schnell und meist pünktlich: So können Sie in Bayern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reisen. Während es in ländlichen Gebieten oft nicht ohne Auto geht, bietet sich vor allem in den größeren Städten der Umstieg auf Bus oder Bahn an.

Hier pendeln täglich Millionen von Menschen zwischen ihrem Zuhause und Arbeit oder Schule hin und her – mit den öffentlichen Verkehrsmitteln geht das oft schneller. Dabei zeichnet sich das Angebot in Bayern im Vergleich zu vielen anderen Regionen zu allen Tageszeiten  durch ein hohes Maß an Sauberkeit und Sicherheit für die Fahrgäste aus.

Eine junge Frau sitzt im Zug und liest ein Buch.
Sicher, schnell, komfortabel - und dazu meistens auch pünktlich: Der öffentliche Nah- und Fernverkehr in Bayern ist eine günstige Alternative zum Auto. © iStockphoto.com/PhotoTalk

Zuverlässig und günstig: Fahrpläne und Kosten

Der öffentliche Verkehr vieler Ballungsräume ist in Verkehrsverbünden organisiert. Innerhalb des Verbundgebiets können Sie deshalb in allen öffentlichen Verkehrsmitteln dasselbe Ticket verwenden.

Informationen zu Fahrplänen und Kosten finden Sie beim jeweiligen Verkehrsverbund in Ihrer Stadt oder Region.

Die großen bayerischen Verkehrsverbünde bieten umfangreiche Informationen auf ihren Internetseiten an:

BAYERN-Fahrplan

Der BAYERN-Fahrplan ist das elektronische Fahrplanauskunftssystem des Freistaates Bayern für den öffentlichen Verkehr. Er bietet:

  • Bayern weite, hausnummerngenaue Tür-zu-Tür-Auskunft, vielfach und immer mehr auf Echtzeitbasis
  • Bahnhofspläne
  • Übersicht über die Strecken und Linien
  • Informationen zu den Ticketpreisen

Die mobile Fahrplanauskunft

Den Bayern-Fahrplan gibt es auch als mobile Version.

Sie sagt Ihnen unter anderem:

  • Ob Sie die verspätete S-Bahn noch erreichen
  • Ob es sich lohnt, ein paar hundert Meter zur nächsten Trambahn-Haltestelle zu laufen
  • Ob gleich um die Ecke ein Bus kommt

Der regionale Nahverkehr auf der Schiene

Das Eisenbahnnetz in Bayern umfasst rund 6.200 Streckenkilometer und 1.000 Bahnhöfe. Auch der ländliche Raum ist damit gut erschlossen. Die Nahverkehrszüge fahren tagsüber fast überall im Freistaat mindestens einmal pro Stunde.

Mit der Deutschen Bahn sind Sie sowohl regional als auch überregional schnell, sicher und komfortabel unterwegs.

Viele Ticketangebote machen es möglich, den Freistaat per Bahn zu erleben. Ein besonderer Erfolg ist das „Bayern-Ticket“: Damit können Sie mit ein und demselben Fahrschein quer durch Bayern fahren – in Zug und Bus, in der Stadt und auf dem Land.